Ein Schneckle sagt „Hallo“

Ein Schneckle sagt „Hallo“

Hallo Kinder, darf ich mich vorstellen?
Ich bin die Babett! Ich bin ein kleines neugieriges Weinbergschneckle und immer auf der Suche nach frischem, saftigem, leckeren Grünzeug. Am allerliebsten kriech ich durch Felder

Wiesen und Gärten. Da gibt es immer jede Menge zu entdecken und zu naschen. Frische würzige Kräuter sind nämlich mein Leibgericht. Und das Tolle an den Kräutern ist, dass man die das ganze Jahr über findet! Obwohl ich mich ja im Winter gerne in der Erde verkrieche, weil es mir einfach zu kalt ist.

Ich gehöre zur Familie der Weinbergschnecken. Wusstet Ihr eigentlich schon, dass ich nur einen Fuß, dafür aber tausende von kleinen Zähnen besitze? Tja, ich bin ein interessantes kleines Tierchen. Bestimmt habt Ihr eine meiner vielen Tanten, Onkel, Cousins und Cousinen bei Euch schon mal im Garten getroffen. Die Menschen mögen uns nicht besonders, warum weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. Manche von ihnen streuen so ein komisches Zeug um die Pflanzen, das sehr gefährlich ist. Meine Mama hat mich immer davor gewarnt, das zu fressen. Davon wird mir furchbar übel, hat sie gesagt. Also mach ich einen großen Bogen mit meiner Schleimspur um dieses Zeug.

Ich kann Euch sagen, rund um Ellgau, wo ich immer unterwegs bin, gibt es jede Menge tolle Kräuter, die nur auf mich warten. Wenn ich auf meinen Streifzügen einmal etwas Interessantes entdecke, dann werde ich es Euch hier erzählen.

Bis bald
Eure Babett

2018-10-03T14:26:56+00:00